Logo

Malerbetrieb Michael Weber

Malen und Tapezieren

Verputzen, Tapezieren & Streichen


Damit ein Neubau oder eine renovierte Wohnung wohnlich wird, müssen zunächst die nackten Wände verputzt werden. Das Verputzen von Gipskarton-Wänden oder Mauerwerk ist für den Laien recht schwierig, um Wände für Tapeten und Farbe glatt und sauber vorzubereiten - besonders beim Verputzen der Decke, da hier über Kopf und gegen die Schwerkraft gearbeitet wird.
Doch auch eine Wand zu verputzen möchte gelernt sein. Mit Strukturputz eröffnen sich weitere Wege, einer Wand einen eigenen Touch zu geben. Wir beraten Sie gerne zu allen Fragen rund ums Verputzen.


Alles für eine attraktive Wandgestaltung:


Sie finden bei uns ein umfangreiches Sortiment an Tapeten, Wandbekleidungen, Farben, Lacken, und vieles mehr ...

Farben beleben unsere Sinne und Strukturen erzeugen charaktervolle Oberflächen.
Das Spiel von Licht und Schatten in Verbindung mit harmonischen Farbklängen an Decken oder Wänden, Säulen oder Türen lassen eine neue und frische Atmosphäre in Wohn- und Arbeitsräumen entstehen.

- Edelputze für das exklusive Wohngefühl
- Tapeten für stilvolle Wohnräume
- Stuckprofile für die harmonische Innenraumgestaltung


Ein Stück mediterranen Lebens!


Leicht gewölkt bis stark getönt. Ein- oder mehrfarbige Lasuren ergeben ein imposantes Wechselspiel von Licht und Farbe. Lasurfarben sind Licht- und Witterungsbeständig und für alle Innen- und Außenbereiche bestens geeignet. Wir verwenden dabei umweltgerechte Materialien zum Wohle ihrer Gesundheit und der Umwelt.


Wischtechnik Wischtechnik Wischtechnik

Wischtechnik klassisch


Charakteristik
Klassische Wischtechnik mit wolkiger Oberfläche und fließenden Farbtonübergängen. Getönte Dispersionslasur wird z. B. punktuell auf einen strukturierten Untergrund aufgetragen und wolkig ineinandergewischt. Hierdurch erhalten die Flächen das typische weiche und harmonische Oberflächenbild.

Anwendungsbereich
Für gewolkte ein- oder mehrfarbige Gestaltungen auf strukturierten Wand- und Deckenflächen im Innenbereich, z. B. Streichputz.


Spachteltechnik Techniken

Spachteltechnik


Charakteristik
Moderne Spachteltechnik mit wechselnden, farbigen Effekten. Die Dekolasurfarbe wird vollflächig auf einen farbigen, glatten Untergrund aufgetragen und mit einem besonders geformten Kunststoffspachtel in überlappenden Spachtelschlägen leicht strukturiert. Hierdurch entstehen unterschiedliche Schichtdicken, die wechselnde Effekte schaffen. Die geringe plastische Struktur belebt zusätzlich die Oberfläche und verstärkt die Tiefenwirkung.

Anwendungsbereich
Für hochwertige, individuelle Gestaltungen an Wand- und Deckenflächen im Innenbereich sowie im Sanitärbereich.


Spachtelstruktur

Spachtel-Strukturtechnik


Charakteristik
Moderne Spachteltechnik mit grober, reliefartiger Oberfläche. Hierzu wird Plastikmasse vollflächig auf einen glatten Untergrund aufgetragen, mit einem Kunststoff- oder Metallspachtel intensiv, kreuz und quer strukturiert und abschließend wieder leicht geglättet. Die nach der Trocknung zurückbleibende, deutliche, reliefartige Struktur ist charakteristisch für diese Technik.

Anwendungsbereich
Für individuelle Gestaltungen an Wandflächen im Innenbereich. Zur optischen Betonung von Teil- oder Kleinflächen, z. B. Wandspiegel, Schmuckbandausführungen, Sockelflächen, Säulen usw.


Ferro-Antika

Ferro-Antika-Technik


Charakteristik
Edle Strukturtechnik mit fein nuancierten Farbeffekten und gering plastischer Oberfläche. Mit dieser Technik können korrodierte Stahloberflächen, zum Beispiel "Cortenstahl", sehr realistisch nachempfunden werden. Aufgrund des charakteristischen warmen rostfarbigen Wechselspiels der verwitterten Oberfläche wird dieser obendrein robuste Baustoff gerne in der Architektur als gestalterisches Element eingesetzt. Zur Erzielung dieses einzigartigen Oberflächeneffektes werden rosttypische Farbtöne im speziellen Auftragsverfahren verarbeitet. Durch die gleichmäßige Vorgehensweise wirkt die Gesamtfläche im Verbund harmonisch und optisch zusammenhängend. Nach Trocknung bleibt eine farbige, gering plastische Struktur zurück.

Anwendungsbereich
Für individuelle Gestaltungen an Wandflächen im Innenbereich. Zur optischen Betonung von z. B. Wandspiegeln, Schmuckbandausführungen, Sockelflächen, Säulen usw. In der Regel wird diese Kreativtechnik nur auf Kleinflächen umgesetzt. Größere Flächen werden in einzelne Teilbereiche gegliedert. Darüber hinaus auch einsetzbar auf fachgerecht grundierten Rohren, Stahlträgern etc. (ohne Brandschutzanforderung).


Lasurtechnik

Lasurtechnik auf Streichputz


Charakteristik
Rationelle Lasurtechnik mit leicht gewolkter Oberfläche auf Streichputzstruktur. Verarbeitungsfertiger Streichputz wird auf einen vorbereiteten Untergrund aufgetragen und individuell strukturiert. Nach Trocknung wird getönte Dispersionslasur ganzflächig aufgetragen und verwischt. Hierdurch entsteht eine strukturierte Oberfläche mit lasurartigem Effekt.

Anwendungsbereich
Für besonders rationelle, kreative Gestaltungen mit lasurartiger Oberfläche im Innenbereich. Insbesondere für größere Flächen, z. B. in Repräsentationsoder Geschäftsräumen, Fluren oder Treppenhäusern, geeignet.


Wandbelag1 Wandbelag2 Zierprofil

Wandbeläge


Zeitgemäße Dessins und Uni-Tapeten auf hochwertiger Vliesbasis mit Kompaktvinyl-Oberflächen und aufwendigen Glanzeffekten. Neues und Klassiker für eine gehobene Wohnatmosphäre sowie für Hotel, Restaurant und exklusive Verkaufsräume. Musterbücher bringen wir Ihnen gerne vorbei.

Die vorgestellten Techniken sind nur ein kleiner Auszug aus dem Programm. Gerne beraten wir Sie völlig unverbindlich bei Ihnen vor Ort.


Nach oben

© Petra Weber Februar 2017