Logo

Malerbetrieb Michael Weber

Schimmelentfernung in Eigenregie ist nicht immer ratsam


Schimmel Der fachgerechten Beseitigung von Schimmelpilzen in Innenräumen kommt eine immer größere Bedeutung zu.

Schimmelpilze gehören zur normalen Umwelt, in Innenräumen haben sie jedoch nichts zu suchen. Sie verbreiten sich über die Luft mit Hilfe von mikroskopisch kleinen Sporen. In den meisten Fällen ist die Konzentration der Sporen aber so gering, dass sie unbemerkt bleiben und für die meisten Menschen keine große gesundheitliche Bedeutung darstellen. Kritisch kann es werden, wenn sie in großer Anzahl vorkommen oder aber auf Menschen mit schwachem Immunsystem treffen.

Denn Schimmelpilzen, auch wenn sie abgetötet sind, spricht man eine toxische und allergene Wirkung zu. Umso wichtiger ist es, fachgerecht zu sanieren. Es ist zu berücksichtigen, dass neben sichtbarem Schimmelpilz auch häufig mit verstecktem Schimmel hinter Tapeten, Gipskartonplatten oder in Hohlräumen zu rechnen ist.

Nicht zu vergessen ist die Schimmelproblematik unter dem Estrich, z. B. nach einem Wasserschaden. Hinweise hierfür können Gesundheitsprobleme der Bewohner sein, aber auch das plötzliche Auftreten von Kellerasseln, Silberfischchen, Staubläusen sowie Geruchsauffälligkeiten.

In allen Fällen von sichtbarem und unsichtbarem Schimmelpilzbefall ist rasches, konsequentes und vor allem richtiges Handeln wichtig. Das heißt, der Malerfachbetrieb sollte im Umgang mit der Sanierung von Schimmelpilzschäden in Innenräumen ausgebildet sein.

Dies ist ein weit gefächertes Themengebiet, in dem u. a. auch verschiedene gesetzliche Vorgaben zum Arbeitsschutz zu beachten sind.

Auf Grund der möglichen Gesundheitsgefährdungen, die von Schimmelpilzen ausgehen können, ist es in vielen Fällen von Vorteil, einen Fachmann für Innenraumschäden hinzu zu ziehen.

Ein auf Schimmelpilz spezialisierter Gutachter oder Baubiologe ist in der Lage, die Ursache zu ermitteln und die Bestimmung der Schimmelpilzarten in Bezug auf die gesundheitliche Bedeutung richtig einzuschätzen. Er wird in der Regel auch in Verbindung mit einem mikrobiologischen Labor den Sanierungserfolg absichern und damit für Rechtssicherheit sorgen.


Nach oben

© Petra Weber Februar 2017